Sie sind hier: Ratgeber Betrüger erkennen

Betrüger erkennen


Das schlimmste und nervigste in Singlebörsen sind Betrüger, auch Fake-Accounts genannt. Die Anbieter selbst überprüfen schon viele Profile und ergreifen unterschiedliche Maßnahmen, doch auch Sie können nicht ausschließen, dass sie alle Betrüger identifizieren. Doch wie erkennt man selbst, dass es sich um einen Betrüger handelt:

1. das Profilbild

Passt das Profilbild zur Beschreibung? Kommt es Ihnen irgendwie bekannt vor? Handelt es sich vielleicht um einen Star oder ein Model? Betrüger benutzen in der Regel nicht ihr eigenes Bild, sondern ein anderes. Oft sind es bekannte Gesichter, wie Schauspieler oder Models. Ungewöhnliche Profilbilder sind ein erstes Indiz für einen Betrüger.

2. die Profilbeschreibung

Ist diese irgendwie seltsam? Passt Sie nicht zusammen? Betrüger verwenden meist nur wenig Zeit zur Erstellung eines Fake-Profils. Bei seltsamen Formulierungen oder Widersprüchen sollten Sie skeptisch werden.

3. Die Nachrichten

Betrüger nutzen oft Standardtexte und schreiben damit viele Mitglieder an. Ist die Nachricht sehr unpersönlich könne es sich um einen Betrüger handeln. Zumindest sollte man dann auch wachsam sein.

Echte Betrüger verfolgen ein klare Ziel in einer Singlebörse. Dieses kann sehr unterschiedlich sein. Oft stehen finanzielle Gründe im Vordergrund. Eindeutig um Betrüger handelt es sich, wenn Sie plötzlich nicht mehr auf der Singlebölrse selbst, sondern über kostenpflichtige Rufnummern oder dubiosen Internetseiten mit dem vermeintlichen Single kommunizieren sollen.

Gleiches gilt für die Bitte um eine Geldüberweisung. Hier sind die Betrüger sehr kreativ. Haben sie erstmal das Vertrauen des Singles erlangt versuchen sie mit geschickten Geschichten an Geld zhu kommen. Krankheit in der Familie, ein kurzfristiger finanzieller Engpass oder überraschende Anwaltskosten sind nur einige Beispiele. Häufig wird auch das erste Date als Grund für eine Überweisung genannt. Man benötigt Geld für Flug, Bahnfahrt oder Hotel um einen endlich besuchen zu können.
Bitte überweisen Sie unter keinen Umständen Geld an Personen, die Sie noch nicht persönlich getroffen haben, ganz gleich wie schockierend, rührend ode rbedrohlich die Geschichte auch klingen mag.

Betrüger, die keinen finanziellen Interessen verfolgen, sind meist schwieriger zu erkennen. Oft stehen dann sexuelle Bedürfnisse im Vordergrund. Aus diesem Grund gilt auch, dass man sich bei einem ersten Treffen unbedingt an einem neutralen Ort (Cafe, Restaurant oder Bar) treffen sollte. Denn 100%ige Sichheit ist nie gewährleistet. Ein zuvoriges Telefonat oder noch besser eine Unterhaltung über eine Videokonferenz ist ebenfalls ratsam um solche Betrüger nicht auf dem Leim zu gehen.

Wenn Sie einen Betrüger hinter einem Single vermuten, melden Sie dies bitte auf jeden Fall dem Anbieter. Er ist dankbar für jeden Hinweis und Sie helfen damit anderen Singles.

Auch wenn die Anbieter und die vielen Mitglieder fast alle Betrüger schnell entlarven, 100%ige Sicherheit gibt es nicht. Bleiben Sie aufmerksam.




weitere Ratgeberthemen:

Premium-Profile

Singlebörsen vs. Communities

Spezialsinglebörsen

Kündigung bei einer Singlebörsen

Selbsttest Singlebörse

Zeige dein Profilbild

kein Blinddate

Bekanntschaften

Singlebörse finden mit unserem Singlebörsen - Vergleich