Kündigung bei einer Singlebörse


Häufig lesen und hören wir von Problemen mit der Kündigung bei einer Singlebörse. Darum wollen wir dieses Thema hier einmal gesondert aufgreifen.

Viele Probleme bei der Kündigung einer Singlebörse ergeben sich schon bei Abschluss der Mitgliedschaft. Viele Mitglieder wissen überhaupt nicht welche Verpflichtungen sie eingehen. Lesen Sie sich daher vor dem Abschluss einer Mitgliedschaft alle Informationen genau durch. Drucken Sie sich den Vertrag auch aus. Überlegen Sie sich welche Laufzeit Sie hier gerade eingehen und welche Kosten auf Sie zukommen. Sollten Unklarheiten bestehen, sehen Sie zunächst von einer Mitgliedschaft ab und kontaktieren Sie erstmal den Anbieter per Telefon oder E-Mail. Hier lassen sich viele Fragen klären.

Der Grund einer Kündigung bei einer Singlebörse kann sehr vielfältig sein. Im besten Fall hat man einen Partner gefunden und eine weitere Mitgliedschaft ist daher unnötig. Weitere Gründe sind Zeitmangel, Erfolglosigkeit bei der Singlebörse oder Unzufriedenheit mt dem Anbieter.
In diesen Fällen lohnt sich ein Blick in den Vertrag. Hier erfahren Sie vor allem zu welchem Zeitpunkt Sie kündigen können. Setzen Sie dann ein Kündigungsschreiben auf.

Folgende Punkte sind bei der Kündigung der Singlebörse notwendig

* Ein Blick ins Impressum des Anbieters lief Ihnen die richtige Adresse

* Geben Sie bei Ihrer Kündigung unbedingt Ihre Mitgliedsnummer an

* Kündigen Sie per Post am Besten per Einschreiben

* So einfach kann Ihr Kündigungsschreiben formuliert sein:

Kündigung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meine bei Ihnen bestehende Mitgliedschaft (Mitgliedschaftsnummer: xxxxxx) zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Bitte bestätigen Sie mir meine Kündigung schriftlich.

Mit freundlichen Grüßen

xxx


Gut ist es, wenn Sie bei Ihrer Kündigung Ihre E-Mailadresse angeben, so dass die Kündigungsbestätigung auch per E-Mail verschickt werden kann. Dies erleichtert dem Anbieter den Aufwand.

Sollten Sie weitere Fragen oder Probleme bei der Kündigung haben, schreiben Sie am Besten keine E-Mails sondern kontaktieren Sie den Anbieter telefonisch. In einem persönlichem Gespräch lassen sich die Probleme am schnellsten klären.
Häufig handelt es sich bei Problemen wegen der Kündigung um Missverständnisse, die schnell und unkompliziert gelöst werden können. Man muss nur sachlich an den Anbieter herantreten. Die Anbieter haben alle viel Erfahrung mit Kündigungen und ein seriöser Anbieter hat auch kein Interesse Mitgliedern bei einer Kündigung Steine in den Weg zu legen. Der personelle Aufwand hierfür wäre beim Anbieter auch viel zu hoch.




weitere Ratgeberthemen:

Premium-Profile

Singlebörsen vs. Communities

Spezialsinglebörsen

die perfekte Profilbeschreibung

Betrüger erkennen

Singlebörsen-Trends 2013

Singlebörse finden mit unserem Singlebörsen - Vergleich